Newsletter-Archiv

04.16 | Newsletter zum Frühlingsanfang

Zum Frühlingsanfang 2016 wollen wir Sie mit einigen Neuigkeiten zur Welt der Wirtschaftsmediation und zu unserer Vereinigung versorgen. Themen: 10 Jahre VzWM e.V.; Status der "Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungs-Verordnung" (ZMediatAusbV); Frankfurt-RheinMain-Peergruppe, unsere Mitgliederversammlung am 15.10.2016.

>> mehr lesen

 

12.15 | Newsletter zum Jahresende

Zur Ende dieses - auch von Unwägbarkeiten, Unsicherheit und Konflikten geprägten Jahres 2015 - wollen wir Sie mit einigen Neuigkeiten zur Welt der Wirtschaftsmediation versorgen. Themen: unsere Mitgliederversammlung, Ergebnisse zu einer Umfrage von Mazars und IHK Frankfurt am Main, Frankfurt-RheinMain-Peergruppe sowie Erlass der "Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungs-Verordnung" (ZMediatAusbV).

>> mehr lesen

 

07.15 | Sommer-Newsletter

Zur Jahresmitte 2015 wollen wir Sie mit einigen Neuigkeiten zur Welt der Wirtschaftsmediation versorgen - unter anderem zur Zertifizierung, zum Start einer" Peergroup Frankfurt-RheinMain" sowie mit einem "Zwischenruf".

>> mehr lesen

 

02.15 | Unsere Website www.wirtschaftsmediatoren-ihk.de, Mitgliederversammlung vom 29.11.2014, Allgemeines, Zukunft

Zum Beginn des Jahres 2015 – eines für die Mediation hoffentlich guten und dynamischen Jahres – wollen wir Sie mit einigen Neuigkeiten zu unserer Vereinigung versorgen. Es hat sich vieles getan seit der neue Vorstand im Juli 2013 die Verantwortung übernommen hat.

>> mehr lesen


Nr. 1 | Leit-Artikel: Loblied auf den Konflikt, Beitrag: Zündstoff in der Zahnpastatube, Tipp: Die Macht der Tagesordnung

Plädoyer gegen eine Verdrängung von Konflikten im Unternehmensalltag, „Bertha, das Ei ist hart!“ - warum so viel Explosionskraft unter der Eierschale steckt, wie Verhandlungsprofis die Gesprächsagenda oft unbemerkt nutzen, um ihre Interessen durchzusetzen...

>> mehr lesen


Nr. 2 | Beitrag: Show me the money, Beitrag: Voraussetzungen für eine Mediation, Tipp: Flexible Strategie statt fixer Idee

Warum die Kosten einer Konfliktlösung durch Mediation überschaubar sind, unter welchen Bedingungen eine Mediation Erfolg verspricht und wie Sie Ihre Verhandlungspositionen mit einem Instrument des „Harvard-Konzepts" stärken...

>> mehr lesen


Nr. 3 | Beitrag: Mit harten Positionen auf verlorenem Posten, Beitrag: Die Vorteile der Wirtschaftsmediation

Was Positionen von Interessen unterscheidet und was die Wirtschaftsmediation zu leisten vermag...

>> mehr lesen


Nr. 4 | Beitrag: Wirtschaftsmediation – Umdenken beim Umgang mit Konflikten, Beitrag: Kriterien für einen kompetenten Mediator

Welche Methoden Mediatoren zur Verfügung stellen, um drohenden wirtschaftlichen Einbußen durch verschleppte Konflikte entgegenzuwirken und welche Qualifikationen der Mediator Ihrer Wahl vorweisen sollte...

>> mehr lesen


Nr. 5 | Beitrag: Klug verhandeln I, Beitrag: Verfahren der Streitbeilegung, Tipp: Durch Interessensgegensätze zum Verhandlungserfolg

Erster Teil einer dreiteiligen Reihe zum „Harvard Konzept sachgerechten Verhandelns“, worin sich die wichtigsten Verfahren der Streitbeilegung unterscheiden und wie Verhandlungspartner widerstreitende Interessen geschickt nutzen, um den Verhandlungsverlauf zu fördern

>> mehr lesen